6D/Fotos/Artikel/Radiobeitrag/-sendung zum Buch „Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“ – Karim El-Gawhary & Mathilde Schwabeneder

„Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“ – Radiobeitrag/Sendung & Fotos der Buchpräsentation & Buchrezension.

Radiobeitrag/Sendung zur Buchpräsentation mit Dr.in Mathilde Schwabeneder im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels/OÖ

Auslandskorrespondentin Mathilde Schwabeneder präsentierte am Dienstag, 10. November 2015 vor rund 330 Gästen ihr neues Buch im Schloss Puchberg bei Wels, wo es ein Jahr zuvor seinen Ausgangspunkt nahm. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Karim El-Gawhary (über ihn wurde hier bereits geschrieben und in einer Sondersendung in Linz und Graz über seine Arbeit berichtet) schrieb sie „Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“. Michaela Greil berichtet aus Puchberg.

„Ich bin eine überzeugte Europäerin, aber im Moment finde ich es furchtbar, zu sehen, was da alles nicht passiert!“, schildert Mathilde Schwabeneder, Journalistin in Rom.
Millionen Menschen sind „Auf der Flucht. Ein Phänomen bewegt die Welt“.
Diese Auswirkungen kriegerischer Auseinandersetzungen u. a. im Nahen Osten wurden im Herbst auch in Mitteleuropa spürbar. Trotz der globalen Krise wurde erst kürzlich Österreichs Budget für weltweite Entwicklungszusammenarbeit im Jahr 2016 erneut gekürzt. Was haben Menschen auf der Flucht mit den Europäischen Bürgerinnen und Bürger zu tun und welche Wege führen aus der Krise?

  • RADIOBEITRAG (Länge: 10 Minuten): „Auf der Flucht. Ein Phänomen bewegt die Welt – TEASER“
    • Ein Beitrag für FROzine – Das werktägliche Infomagazin auf Radio FRO 105,0
    • On Air am Donnerstag, 10. Dezember 2015, zw. 18 und 19 Uhr
    • Nachzuhören unter http://cba.fro.at
    • Blog unter www.fro.at
    • Weitere Infos: www.kremayr-scheriau.at
    • Beitragsgestaltung/Redaktion & Moderation: Michaela Greil
  • RADIOSENDUNG (Länge: 60/62 Minuten): „Auf der Flucht. Ein Phänomen bewegt die Welt“
    • K&B Spezial (Kultur- und Bildung Spezial) auf Radio FRO 105,0
    • On Air am Freitag, 11. Dezember 2015, 17-18 Uhr
    • Nachzuhören unter http://cba.fro.at
    • Blog unter www.fro.at
    • Weitere Infos: www.kremayr-scheriau.at
    • Sendungsgestaltung/Redaktion & Moderation: Michaela Greil

Buchpräsentation mit Mathilde Schwabeneder in Bildern!

Aufgenommen am Dienstag, 10. November 2015
im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels/OÖ
Fotos: © 2015 Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.

Bei Interesse an einem oder mehreren Fotos, einer speziellen Bearbeitung,
sowie für alle anderen Fragen und Anliegen zur Firma MIG-Pictures e.U. bitte um Anfrage bei Michaela Greil. Verwendung dieser Fotos nur nach Rücksprache mit der Fotografin, sowie nur mit zugehörigem Copyright-Vermerk (s. o.) und speziell im Internet zusätzlich nur mit Wasserzeichen.

Jedes Foto eine Erinnerung und eine Flüchtlings-Hilfe – JETZT BESTELLEN!

Gerne schließe ich mich Mathilde Schwabeneder an und stelle einen Teil meines Honorars von diesem Abend der Flüchtlingshilfe zur Verfügung.
Nachhaltiges Spenden: Immer, wenn jemand Nutzungsrechte der folgenden Fotos käuflich erwirbt, wird ein Teil meines Foto-Honorars zu gleichen Teilen an die Flüchtlingshilfe der Caritas Österreich und an die Flüchtlingshilfe des Österreichischen Roten Kreuzes gespendet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


BUCHREZENSION. „Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“ von Karim El-Gawhary und Mathilde Schwabeneder

Sie sind „Auf der Flucht“: 60 Millionen Menschen sind weltweit gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Es sind jene Menschen, die der grausamen Realität kriegerischer Auseinandersetzungen im Nahen Osten entfliehen wollen, von denen die AuslandskorrespondentInnen Karim El-Gawhary und Mathilde Schwabeneder erzählen. Was sie eint: der Traum vom gemeinsamen Leben in Frieden und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Von Michaela Greil

Fakten für den Überblick. Die Idee zu diesem Buch sei bereits vor einem Jahr entstanden, schildert Schwabeneder in einem Interview. Zu diesem Zeitpunkt hätten sie und ihr Kollege nicht gewusst, dass dieses Thema in Mitteleuropa zum Zeitpunkt der Buchpräsentation derartig brisant sein würde. Karim El-Gawhary schreibt von einer Art befreienden und therapeutischen Wirkung des Schreibens. Sein Kapitel „Auf der Flucht aus Syrien“ ist das dritte von neun Kapiteln. Es beschreibt, dass ein mathematisches Darstellen des Krieges in Syrien – eine Art Zwischenbilanz – einen Teil des Ausmaßes dieses „Horrors“ anschaulicher, begreifbarer werden lässt. In Syrien sei die Lebenserwartung beispielsweise um 20 Jahre gesunken, beschreibt El-Gawhary. Zu den „harten Fakten“ werden Beispiele kombiniert, um Zahlen besser verstehen zu können.

Menschen „Auf der Flucht“. Die AutorInnen schildern die Schicksalsschläge einzelner Menschen und Familien aus Krisengebieten und setzen diese Lebensabschnittsgeschichten in Relation zu zentraleuropäischen Lebensumständen. Es sind erschreckend wahre Begebenheiten „von beiden Seiten des Mittelmeers“, die Thema des Buches „Auf der Flucht“ sind.

Schauplatz Mittelmeer. „Die Ausbeutung des Elends“ heißt das sechste Kapitel. Es könnte jedoch auch die Headline für vieles andere sein, was in diesem Buch beschrieben wird: Schlepperwesen, „Maffia Capitale“ etc. Schauplätze der dramatischen Realität sind u. a. das Mittelmeer, Syrien, Afghanistan, der Irak, Italien. Topaktuelle Themen wie die Balkanroute und Grenzzäune sind noch zu jung, um in diesem Buch Platz zu finden.

Nähe und Emotionen. Durch die authentische Erzählform, die passenden – teils provokanten – Vergleiche mit den Lebenslagen der MitteleuropäerInnen und die Ergänzung durch Bildmaterial bekommt der in die Kategorie Sachbuch eingeordnete Text eine große Wirkung, die eine emotionale Brücke und dadurch Nähe zu den LeserInnen entstehen lässt. Abwechselnd ermöglichen die AutorInnen Einblicke in die Situationen jener Menschen, die beispielsweise in Syrien oder dem Libanon leben bzw. gelebt haben und solchen, die bereits die riskante Bootsfahrt übers Meer nach Italien überstanden haben.

Fluchtpunkt Oberösterreich. Großraming in Oberösterreich, von Karim El-Gawhary in seiner Einleitung dezent provokant als „Das Gallische Dorf“ bezeichnet, lieferte Stoff für Geschichten über den teils schweren Weg zur gelungenen Integration. Es wird als Erfolgsbeispiel geführt, weil sich dort Nächstenliebe und der Wille zur Integration, zum Dialog auf Augenhöhe gegen Rassismus, Angst und Neid durchgesetzt hat.

Foto: © 2015 Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.

„Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“ – Buchpräsentation mit Mathilde Schwabeneder 29-2; Foto: © 2015 Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.

Ein Buch als Mutmacher. „Auf der Flucht“ wird vielfach als Mutmacher empfunden. Es bringt eine möglichst reale ungeschönte Sicht zum Thema Flucht und Migration. Viele Menschen seien bereits zu ihr gekommen und hätten geschildert, dass dieses Buch ein Auslöser dafür gewesen sei, vieles differenzierter zu sehen, erzählt Mathilde Schwabeneder. Es ist ein Buch, dass den Menschen ihre Angst vor vermeintlich Fremden nimmt und die oft sehr tragischen Lebensumstände der Menschen auf der Flucht vor Augen führt.

FAZIT. Wahre Begebenheiten, horrende Zahlen, tragische Schicksale und Gesichter der Hoffnung und Freude: „Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“ vereint die brutale Realität, die Millionen Menschen zwingt, ihre Heimat zu verlassen, mit der Hoffnung auf ein Leben in Frieden und Interkulturalität. Es vereint Wissen, Verarbeitung von unvorstellbar grausamen Geschehnissen und Lebensabschnittserzählungen mit Träumen, Hoffnung und Erfolgsgeschichten. Wer eine geschönte, abgerundete Erzählung erwartet, irrt. „Auf der Flucht“ zeigt schonungslos die bittere Realität in Krisen- bzw. Kriegsgebieten, deren regionale und globale Auswirkungen auf viele Millionen Menschen und Reaktionen darauf aus Mitteleuropa.

 

Daten zum Buch:

Produktinformationen

  • 8 Seiten 4c-Fotos
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 192 Seiten, Format 13,5 x 21,5
  • Auflage, Kremayr & Scheriau 2015
  • 22,00 €
  • ISBN: 978-3-218-00989-8

Erscheinungstermin: September 2015

Kategorie: Politik und Gesellschaft

AutorInnen:
Karim El-Gawhary
Mathilde Schwabeneder

E-Book

  • Format: epub
  • Dateigröße: 406.9 kB
  • 16,99 €
  • ISBN: 978-3-218-01001-6

Weitere Infos: Website Verlag Kremayr & Scheriau

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “6D/Fotos/Artikel/Radiobeitrag/-sendung zum Buch „Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers“ – Karim El-Gawhary & Mathilde Schwabeneder

  1. Pingback: 6D/700D/Fb/Artikel: Mit Distanz zurück geblickt… Teilzeit-Volontariat/Praktikum in der Kommunikationsabteilung der Caritas Österreich in Wien | Michaela Greil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s