Nachtrag/6D/KiZ/Fb: eurotours 2016: Fotostrecke. Die Recherchereise nach Ungarn in Bildern – Über Grenzen gehen. – Europas Grenzen/Grenzen Europas… #eurotours_eu

Michaela Greil / Kooperationsredaktion der Kirchenzeitungen von Linz, Eisenstadt, Innsbruck und Feldkirch / Ungarn #eurotours_eu

„Györ und die benediktinische Erzabtei Pannonhalma sind Drehpunkte mehrerer europäischer Pilgerwege. Michaela Greil geht unter anderem der Frage nach: Können Pilgerwege zu Fluchtwegen werden?“ (http://www.zukunfteuropa.at/site/5204/default.aspx)

FOTOSTRECKE – GYÖR, ÉCS & PANNONHALMA/UNGARN 2016
Aufgenommen: Mittwoch, 31. August bis Freitag, 2. September 2016
in Györ, Écs und Pannonhalma/Ungarn

ZU DEN FOTOS

  • Jedes Foto eine Flüchtlings-Hilfe – JETZT BESTELLEN!
    Bei jeder Bestellung geht ein Teil meines Honorars der Flüchtlingshilfe zur Verfügung.
    Nachhaltiges Spenden: Immer, wenn jemand Nutzungsrechte der folgenden Fotos käuflich erwirbt, wird ein Teil meines Foto-Honorars zu gleichen Teilen an die Flüchtlingshilfe der Caritas Österreich und an die Flüchtlingshilfe des Österreichischen Roten Kreuzes gespendet.
  • Verwendung dieser honorarpflichtigen Fotos nur nach Rücksprache mit der Fotografin, sowie nur mit zugehörigem Copyright-Vermerk (s. u.).
  • Wenn Sie Interesse an einem oder mehreren meiner Fotos haben, freue ich mich auf Ihre Anfrage und/oder Bestellung mit folgenden Daten:
    • Bild-Nummer(n), genauer Verwendungszweck, Kontaktdaten für etwaige Rückfragen
  • Eine Nutzungsbewilligung mit den genauen Nutzungsbestimmungen wird ggf. beigelegt. Es gelten die unter Impressum/Offenlegung/AGB einsehbaren AGB für VerbraucherInnen- bzw. Unternehmerinnengeschäfte in der Version 1.0 (2014) als vereinbart.
  • Eigenständige Bearbeitungen (Verändern von Ausschnitt, Qualität, Farbe/schwarz-weiß etc.) und Wiederveröffentlichungen (direktes Hochladen auf diverse Plattformen – Facebook inbegriffen) ohne Absprache mit der Urheberin sind unzulässig!

Lassen Sie/Lass die Recherchereise Revue passieren. Viel Vergnügen mit der Online-Voransicht!

Ihre/Deine Michaela Greil
Freie Journalistin & Berufsfotografin

Fotostrecken – Überblick:

  • GYÖR – MITTWOCH, 31.08.2016
  • ÉCS/PANNONHALMA – DONNERSTAG, 01.09.2016
  • PANNONHALMA/GYÖR – FREITAG, 02.09.2016
  • GYÖR/ÉCS/PANNONHALMA, 31.08. & 01.09.2016
    SMARTPHONE-FOTOGRAFIE

Fotos: © 2016 Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.
Kurz-Bildnachweis: © Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.

FOTOSTRECKE – GYÖR- MITTWOCH, 31.08.2016
FOTOSTRECKE – ÉCS/PANNONHALMA – DONNERSTAG, 01.09.2016
FOTOSTRECKE – PANNONHALMA/GYÖR – FREITAG, 02.09.2016
SMARTPHONE-FOTOGRAFIE, GYÖR/ÉCS/PANNONHALMA, 31.08. & 01.09.2016

ZUR RECHERCHEREISE – ZUM PROJEKT – ZUM ARTIKEL

Michaela Greil / Kooperationsredaktion der Kirchenzeitungen von Linz, Eisenstadt, Innsbruck und Feldkirch / Ungarn #eurotours_eu

oto: © 2016 Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.

Über der Ebene und weithin sichtbar thront die benediktinische Erzabtei Pannonhalma. Foto: © 2016 Michaela Greil/MIG-Pictures e.U.

Sichere und legale Fluchtwege aus Krisen- und Kriegsgebieten sind dringend notwendig. Das zeigen aktuelle Geschehnisse: Gestern Abend ist etwa erneut ein überfülltes Flüchtlingsboot gesunken, dieses Mal vor der ägyptischen Küste am Beginn der Überfahrt nach Europa. Von 160 Geretteten und 50 Toten ist die Rede, wobei Schätzungen zu Folge bis zu 600 Menschen an Bord waren. In der Debatte um sichere Fluchtwege wurde oft der Wunsch nach „humanitären Korridoren“ geäußert, um das Schlepperwesen drastisch zu reduzieren. Eine Idee nimmt diesen Wunsch auf:
Die ungarische Stadt Györ und die benediktinische Erzabtei Pannonhalma sind Dreh- und Angelpunkte im Netz mehrerer europäischer Pilgerwege. 2015 war Ungarn auch Mittelpunkt der Flüchtlingsrouten über den Balkan. Knapp ein Jahr nach der Grenzschließung ist Michaela Greil für Eurotours EU und die Kooperationsredaktion der Kirchenzeitungen in Ungarn folgenden Fragen nach gegangen: Sind Pilger willkommen, aber Flüchtlinge nicht? Können Pilgerwege zu Fluchtwegen werden? Und wo verlaufen Europas Grenzen?
eurotours_logo_2016_rgb

Dieser Beitrag entstand im Rahmen von eurotours EU 2016, einem Projekt des Bundespressedienstes, finanziert aus Bundesmitteln. www.zukunfteuropa.at, www.facebook.at/eurotours.eu

Publikation als Freelancerin (Freie Journalistin und Berufsfotografin) in der Ausgabe 38/2016 der KirchenZeitungen der Diözesen Eisenstadt (S. 6-7), Linz (S. 10-11) und Feldkirch (S. 26-27), Erscheinungsdatum: 22.09.2016: www.kirchenzeitung.at/newsdetail/rubrik/ueber-grenzen-gehen .
Via Bundespressedienst: www.zukunfteuropa.at/eurotours .

BISHERIGE BLOGEINTRÄGE ZU EUROTOURS EU 2016
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s